Altsteinzeit in Nittendorf

Altsteinzeitlicher Freilandrastplatz Nittendorf/Pollenried; Gemeinde Nittendorf

Fundstelle: Seitental des Penker Trockentales, ca. 850 Meter südöstlich von Pollenried bzw. ca. 1,5 km nordwestlich von Nittendorf. Entdeckt am 10. Februar 1983, durch Hobbyarchäologe Raab, ehemals Pollenried, Steinbuchser Str. 4.

Zeitzuordnung: Jungpaläolithikum: Altsteinzeit; vermutlich "spätes Jungpaläolithikum" (ca. 15 000 Jahre v.Chr.);

Kulturzuordnung: Altsteinzeitliche Klingenkultur, jungpaläolithische Abschlagtechnik: "de la pierre taillée";

Werkzeuginventar: Kernsteine, retuschierte Steinklingen, Klingenabschläge, Kernfußklingen, Stichel, Hornsteinabfälle;

Rohmaterial: Grauer Hornstein mit weißer Rinde, dunkelbrauner körniger Hornstein, gelbe Jurahornsteine, quarzitische Hornsteine und flintartige Silices (Feuersteine), gebrannte Silices (Steinbearbeitung an einer Feuerstelle).


Geologischer Untergrund: Malmkalke mit miozänen Sanden, mehrere Meter mächtige pleistozäne Fließerdensequenz aus Carbonat- freien lehmigen Material mit eiszeitlichen Lößlehm. Holozäner Boden mit unverkürzter Parabraunerde, ohne nennenswerte Bodenverlagerung.


Literaturhinweise: Jungpaläolithische Steinartefakte aus Pollenried, C. Pasda u. M. Hilgart, Beiträge zur Archäologie i. d. Oberpfalz, Band 5, 2002, Veröffentlichung d. Bay. Landesamtes f. Denkmalpflege.
Ausgrabungen:18.-20.10.1999 u. 25.09-06.10.2000.
Diese Fundstelle wurde vom Landesamt für Denkmalpflege in der Oberpfalz gewürdigt.


Ausstellung: Sämtliche altsteinzeitlichen Werkzeuge sind - aufgrund der Initiative von Herrn Josef Lennert - im Rathaus der Marktgemeinde Nittendorf ganzjährig ausgestellt und verbleiben im Eigentum der Marktgemeinde, solange die Ausstellung bestehen bleibt. Sämtliche Bodenfunde wurden von Herrn Raab-von Heyking, ehemals Pollenried, Steinbuchserstraße 4, (nun Regensburg, Mälzereiweg 23, 93053 Regensburg) der Gemeinde Nittendorf zur Verfügung gestellt.

© Verein für Kultur und Brauchtum

Großer Klingenkernsteinblock
(daraus wurden Klingen geschlagen)




Feuerstein-Klingen und Stichel